Über uns

Zur Geschichte und Entwicklung des Internationalen Therapeutenverbandes AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel e.V.

Bereits Anfang der 70er Jahre entstand die Arbeitsgemeinschaft APM. Sie diente dem Erfahrungsaustausch bei der Anwendung der noch jungen APM-Therapie. Durch APM-Rundbriefe begann ein reger Informationsfluß über die reine Ausbildung der AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel hinaus. Regionale Treffen der APM-Therapeuten entwickelten sich zu Fortbildungsveranstaltungen.

Der Leiter der Arbeitsgemeinschaft war Willy Penzel.

Schon sehr bald erkannte man, daß dem ersten eher losen Zusammenschluß ein organisatorisch professioneller Verband folgen mußte. 

Andreas Mühle
07.04.1978     Gründung des Internationalen Therapeutenverbandes
AKUPUNKT-MASSAGE nach Penzel e.V. in Bad Pyrmont
1. Vorsitzender: Willy Penzel; Geschäftsführer: Günter Köhls
09.10.1978     Gründung der Sektion Norwegen
28.08.1979     Gründung der Sektion Schweiz in St. Gallen
13.12.1980     Gründung der Sektion Österreich in Großgmein
13.04.1985     Tod von Willy Penzel
05.10.1985
   
1. Vorsitzender: Günter Köhls;
Geschäftsführer: Johannes Müller
23.10.1999     Gründung der Arbeitsgemeinschaft APM am Pferd
01.01.2008     Fusion mit dem Schweizer Verband AWBA
15.10.2011  
Erweiterung des Vereinsnamens: Internationaler Therapeutenverband
APM nach Penzel und energetische Medizin e. V.
23.10.2017     Tod von Prof. Günter Köhls
23.10.2017  
Amt. Vorsitzender: Andreas Mühle
(2. Vorsitzender seit 10.10.2015 bis 28.09.2019)
28.09.2019  
1. Vorsitzender: Andreas Mühle
Geschäftsführer: Johannes Müller

Mitgliederversammlung:
(letzte Mitgliederversammlung und Wahl am 28.09.2019; nächste MGV am 25.09.2021)

Vorstand im Sinne § 26 BGB:

Andreas Mühle, 1. Vorsitzender

Joscha Reicher, 2. Vorsitzender

weitere Vorstandsmitglieder:
Rita Heese, Rolf Kirschbaum, Pierre Ladewig, Johannes Müller, Gabriella Schäfer, Katja Schürmann, Anna Renata Schultz, Sylvia Walkenhorst

die Präsidenten der Sektionen:
Bernhard Kandera, Österreich
Jim Martin Müller, Schweiz